[Tutorial] WordPress installieren

[Tutorial] WordPress installieren

Mit WordPress könnt ihr relativ schnell und einfach eure eigene Website oder Blog erstellen. In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress installiert. Ihr benötigt hierfür ein Webhosting Paket mit einer Domain und Webspace. Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten WordPress zu installieren. Wir bevorzugen die manuelle Installation von WordPress auf dem Webserver, so hat man eine bessere Kontrolle. Daher beschränken wir uns in diesem Beitrag auf diese Methode. Alternativ bieten viele Webhosting Anbieter auch noch eine automatische Installation an.

1. Manuelle Installation von WordPress

1.1 Download der aktuellen WordPress Version

Unter wordpress.org könnt ihr euch die aktuelle WordPress Version als ZIP Datei kostenlos herunterladen. Die ZIP Datei entpackt ihr dann auf eurem PC.

1.2 Webhosting vorbereiten

Domain

Für eure Webseite benötigt ihr eine Domain. Bei vielen Webhosting Paketen gibt es kostenlose Inklusivdomains die ihr dort registrieren könnt.

SSL aktivieren

Viele Provider bieten kostenlose SSL-Zertifikate an, so könnt ihr z.B. bei All-Inkl schnell und einfach kostenlose Let’s Encrypt Zertifikate für eure Domain erstellen. Wir empfehlen unbedingt die Verwendung eines SSL-Zertifikates.

mySQL Datenbank anlegen

Legt jetzt bei eurem Webhoster eine neue MySQL Datenbank an. Bei der Installation von WordPress benötigt ihr später dann den Datenbank-Namen, Nutzernamen, Passwort und Server.

FTP-Zugang einrichten

Jetzt müsst ihr euch noch einen FTP-Zugang einrichten. Notiert euch den Server, den Benutzernamen und das Passwort.

2. WordPress per FTP hochladen

Für den Upload von WordPress auf den Webserver benötigt ihr ein FTP-Programm. Wir verwenden hier z.B. Filezilla.

Legt dort im Servermanager einen Neuen Server an. Wählt als Protokoll FTP und tragt dann bei Server, Benutzer und Passwort die Daten von eurem FTP-Zugang ein und klickt auf “Verbinden”. Wenn die Verbindung hergestellt wurde könnt ihr dann einfach alle Dateien aus dem WordPress Ordner die ihr beim ersten Schritt entpackt habt hochladen.

3. WordPress installieren

Nach dem Upload könnt ihr jetzt einfach die URL eurer Domain aufrufen. Es startet dann das WordPress Setup, klickt dann auf “Los geht’s!”. Jetzt könnt ihr eure Daten (Datenbank-Name, Benutzername, Passwort und Datenbank-Host) der MySQL Datenbank eintragen und auf “Senden” klicken. Ist die Datenbankverbindung erfolgreich, kommt eine kurze Bestätigung. Klickt dann auf “Installation durchführen”. Jetzt geht es weiter mit der Installation. Jetzt müsst ihr einen Titel für die Website eingeben, einen Benutzernamen und Passwort festlegen und eine E-Mail Adresse eingeben. In diesem Schritt könnt ihr auch gleich die Sichtbarkeit eurer Seite für Suchmaschinen einstellen. Klickt dann auf “Wordpress installieren”. Sobald die Installation durchgeführt wurde bekommt ihr eine Bestätigung und über den “Anmelden” Button kommt ihr zur Login-Seite auf der ihr euch mit eurem Benutzernamen und Passwort anmelden könnt.

Die Installation von WordPress ist damit abgeschlossen. Eure Website ist nun unter der URL erreichbar und ihr könnt das WordPress Dashboard unter [DOMAIN]/wp-admin bzw. [DOMAIN]/wp-login.php aufrufen.

In weiteren Tutorials zeigen wir euch noch wie ihr WordPress richtig einrichtet, ein Theme installiert, die besten WordPress Plugins und vieles mehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen